Challenge offizieller Tag 1: Ich habe Blut in meinem Grünteekreislauf

Der erste richtige Vegan for fit Challenge-Tag! WOW! Erstmal möchte ich feststellen: Gepufftes Amaranth ist ein geiles Zeug. Bin schon ganz lull und lall :)

Auf jeden Fall klebt es auf der Zunge, wenn man sie reinsteckt.

IMG_0071

In der Packung erinnert es optisch sowie olfaktorisch an Mini-Styropor,  jedoch gemanscht mit Sojajoghurt, Vanille und Agavendicksaft schmeckt es wie feiner Milchreis, oder erinnert entfernt daran. Mit Himbeeren und gerösteten Kokosraspeln kann man feine Sachen damit machen.

IMG_0065

Das ist der Amaranth-Joghurt-Pop, der angeblich nur für eine Person ist. Ich war satt für zwei und will das morgen für meine Mitbewohner machen. Ich bin so euphorisch, das ist bestimmt unerträglich. Ich hoffe, die Challenge geht ewig und die Rezepte nicht aus.

Heute Abend nach dem Fitnesstudio (das januartypisch wieder unverschämt voll ist) gab es dann kohlehydratfreie Zucchini-Bandnudeln mit Walnuss-Crunchy als Topping. Schon wieder eine Erleuchtung und sehr hübsch anzusehen. Komme mir allerdings vor wie ein Mastschwein, bei denen Portionen. Trotzdem kein Fresskoma, dem ich sonst so oft anheim falle.

IMG_0073

Bin gespannt wie morgen wird und bis dahin saufe ich grünen Tee, bis der Urin sich grün färbt….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s